Unser Bild vom Kind

"Wenn ich nur darf wenn ich soll, 
aber nie kann wenn ich will, 
dann mag ich auch nicht wenn ich muss. 
Wenn ich aber darf wenn ich will, 
dann mag ich auch wenn ich soll, 
und dann kann ich auch wenn ich muss. 
Denn schließlich ist es doch so: 
Die können sollen, müssen auch wollen dürfen."

(Heinz Schirp)

Die Grundlage unseres pädagogischen Handelns an und mit dem Kind bilden die Offenheit, die wir dem Kind mit seinen individuellen Ressourcen entgegenbringen sowie die Wertschätzung, mit der wir deren Entfaltung begleiten.

Wir sehen jedes Kind als autonomes und kompetentes Individuum mit starker Persönlichkeit. Das Kind als soziales Wesen ist von Geburt an neugierig und stets auf der Suche nach Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Aus unserer Sicht ist es zugleich Beobachter, Entdecker und Forscher, dem es auf Augenhöhe zu begegnen gilt. Die Einzigartigkeit sowie die individuellen Fähigkeiten und Talente jedes Kindes verdeutlichen, dass das Kind selbst der Experte für seine eigenen Interessen und Bedürfnisse ist.

Aktuelles

Momentan gibt es keine Einträge